ElWi-Immobilien Wir beraten Sie unverbindlich.
In mehr als 1.300 Orten.
Neue Räume für Ihre Träume.

Datenschutzerklärung

Gültig ab dem 02. Januar 2023

Verantwortlich für den Datenschutz

Elke Wirth
Immobilienmaklerin (IHK)
Wertermittlung (IHK)
In der Komm 16
52391 Vettweiß
Tel: 02424 907 29 24
FAX: 02424 907 29 25
datenschutz@elwi-immobilien.de

Visitenkarte

Hinweis

In der Folge verwenden wir im Text für Eigentümer, Anbieter, Interessenten, WebPräsenz-Besucher den Begriff Nutzer. Der besseren Lesbarkeit geschuldet, verwenden wir diesen Begriff sowohl für männliche, weibliche, als auch diverse Personen.

Rechtsgrundlage und Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Realisierung der Vermittlungstätigkeit und hierzu notwendiger Dienstleistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach deren schriftlicher Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Nutzer einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der betroffene Nutzer ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Nutzer oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenverarbeitung

Grundsätzlich verarbeiten wir nur Daten die sie uns zur Erfüllung von Dienstleistungen oder zur Vertragserfüllung zur Verfügung stellen.
Unsere Dienstleistungen sind Unterstützung und Vermittlung bei Verkaufs- bzw. Kaufabwicklung ihrer Immobilie oder Grundstücke, Vermittlung von Miet- / Vermietimmobilien, Dienstleistungen zur Fertigung von Wertgutachten und / oder Immobilienbewertungen.

Die hierzu notwendigen Daten erhalten wir auf dem Wege von Immobilien-Portalanfragen ihrerseits, auf anderen Wegen der Kontaktaufnahme durch sie bzw. der Kommunikation mit ihnen auf andere Weise (Telefon, EMail, Brief u.ä.) oder im Rahmen von Aufnahmegesprächen mit ihnen als Eigentümer oder Anbieter.

Mit der Zusendung von Anfragen bzw. ihrer Kontaktaufnahme zur Inanspruchnahme unserer Dienste erklären Sie sich stillschweigend mit der Verarbeitung ihrer Daten einverstanden. In Einzelfällen bzw. auf ihren Wunsch hin bitten wir um schriftliches Einverständnis, ihre Daten verarbeiten zu dürfen.
Im Rahmen der genannten Aufnahmegespräche erteilen sie ihr Einverständnis zur Verarbeitung ihrer Daten schriftlich.

Grundsätzlich speichern wir Vorname, Name und Kontaktdaten.
Bei Aufnahme von Daten zur Objektvermarktung oder -begutachtung sind weiterführende Informationen erforderlich, die im Gespräch mit ihnen abgestimmt werden.
In fortgeschrittenen Phasen von Vermittlung und Dienstleistung, z.B. zur Kaufvertragsgestaltung, benötigen wir zusätzliche, einzelfallrelevante Daten.

Digitalisiert verarbeiten wir ihre Daten mit Hilfe einer Maklersoftware, speichern diese in Dateisystemen und nutzen EMail-Programme zu Kommunikationszwecken.

Dauer der Speicherung persönlicher Daten

Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist oder unsererseits bzw. Dritter ein berechtigtes Interesse besteht, der Gesetzgeber dazu verpflichtet oder ihre Einwilligung zur Weitergabe vorliegt.

Ihre Rechte als Betroffener

Die Rechte der Nutzer begründen sich grundsätzlich in der DSGVO Art 15-23.
Zu nennen sind Rechte auf